Berufseinstiegsbegleitung

Die Aufgaben der Berufseinstiegsbegleiter sind sehr vielfältig. Sie betreuen die Jugendlichen mit Förderbedarf persönlich, lernen ihre schulischen und sozialen Hintergründe kennen und entwickeln mit Ihnen gemeinsam passgenaue Förderpläne. Dabei steht ein individueller Ansatz im Vordergrund, der sowohl die Wünsche der Jugendlichen als auch vorhandene oder notwendige Kompetenzen berücksichtigt. Es geht darum, die von den Jugendlichen scheinbar klar gesteckten Berufswünsche kritisch zu reflektieren, um spätere Ausbildungsabbrüche zu verhindern.

 

Die Berufseinstiegsbegleiter unterstützen die jungen Menschen unter anderem dabei,

 

  • ihre Persönlichkeit zu entwickeln,
  • den Schulabschluss zu schaffen,
  • die Ausbildungsreife zu erlangen,
  • an berufsorientierenden Veranstaltungen, Praktika etc. teilzunehmen,
  • in Bewerbungsgesprächen zu bestehen,
  • um sich in der Ausbildung zu behaupten.